Drucken
Kategorie: News
Zugriffe: 25706

b_300_300_14408667_00_images_News_DSC05621-klein.jpg

...ZUR FAN.TASTIC FEMALES CHOREOGRAPHIE BEIM SC FREIBURG.

Liebe (zweifelsohne) Jungs von NBU: von ganzem Herzen DANKE für eure Stellungnahme.

Nach all dem ausschließlich positiven Feedback in den Medien und aus diversesten Fanszenen und Vereinen im In- und Ausland freuen wir uns nicht nur über eure Rückmeldung, sondern wissen nun noch besser, warum wir diese Ausstellung überhaupt gemacht haben.

Wir begrüßen ausdrücklich, dass euch die aktive Auseinandersetzung mit dem Thema „Frauen im Fußball“ im Rahmen dieser großartigen Choreographie der Fanszene schlussendlich im Stadion erreicht und zu einer Stellungnahme veranlasst hat!

So viel Aufmerksamkeit eurerseits hätten wir gar nicht erwartet.

Denn leider haben wir euch bei den Diskussionsveranstaltungen der Fan.Tastic Females in Freiburg schmerzlich vermisst. Da hätten wir uns gerade euren interessanten Input sehr gewünscht. Aber wie sagt man so schön: kommt der Berg nicht zur Prophetin… na ihr wisst schon.

Umso mehr begrüßen wir deshalb euer verspätetes Bekenntnis zum Existenzrecht weiblicher Fans in der Kurve und zur „geschlechtlichen Gleichstellung“ im Stadion. Top! Wir hatten uns angesichts vergangener Aktionen schon Sorgen gemacht, dass ihr das mit der Ausgrenzung und Diskriminierung von Frauen im Stadion eventuell anders seht. [siehe Bild - Bannertext: "Kauft euren Frauen neue Titten und Schuhe - aber lasst mit eurem Geld unseren Fußball in Ruhe!"]

b_300_300_14408667_00_images_News_NBU-Choreo-Sky.jpgWomit wir auch schon beim Thema wären – und jetzt kommt’s noch dicker: wir sind uns einig! Auch wir haben keine Lust auf die Sexismus-Debatte im Stadion!

Aber ähnlich wie andere Themen, die – wie sagt ihr so schön? - nicht „ausschließlich der Unterstützung der eigenen Mannschaft, des Vereins oder der Inszenierung der eigenen Kurve dienen und abgesehen von Fußball betreffenden Fragen [...]“ – wie beispielsweise die Debatte um polizeiliche Repression im und um das Stadion - müssen wir auch die Debatte um Sexismus im Stadion leider immer noch führen. Sexistische Anmachen, Ausschlüsse und Übergriffe passieren nämlich - Überraschung - gar nicht so selten beim Fußball. Krass oder?

Hat also beides mit realen und aktuellen Ereignissen im Fußball zu tun, die einen (oftmals willkürlichen) Ausschluss aus dem oder die Diskriminierung von ganzen Gruppen im Stadion zur Folge haben, ob nun aus Gründen des Geschlechts oder der Zugehörigkeit zu einer Fanszene. Letzteres musstet ihr ja selbst - nebst anderen - erst neulich beim Auswärtsspiel gegen den VfB Stuttgart erleben.

Daher: wir freuen uns wenn ihr euch künftig an euren eigenen Maßstäben messt. Wir sind gespannt darauf, eure weiblichen Mitglieder kennenzulernen und hätten nen Vorschlag zur Güte: muss ja keine Stadionaktion gegen Sexismus im Fußball sein. Aber ne NBU-Choreo für geschlechtliche Gleichstellung und Frauen in der Kurve beim SCF wäre doch ein schickes Ding – und dazu noch ganz im Sinne eurer Argumentation zur „Inszenierung der eigenen Kurve“.

Zwinkersmiley!

Eure Ausstellungsmacher*innen der Fan.Tastic Females