Drucken
Kategorie: News
Zugriffe: 5775

b_300_300_14408667_00_images_FanTastic-Females-Flyer---Webseite-Offenbach.png

Die Ausstellung in Offenbach wird ausgerichtet vom Fanprojekt Offenbach, dem ERWIN, ein unabhängiges OFC-Fanmagazin und der Behörde für Kultur- und Sportmanagement.

AUSSTELLUNGSORT:

Rathaus Offenbach
Berliner Straße 100
63065 Offenbach

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei für Rollstuhlnutzer*innen

ÖFFNUNGSZEITEN:

Mo bis Fr von 13:00 bis 20:00 Uhr

RAHMENPROGRAMM:

28.08.2019

18.30 Uhr

Eröffnung der Ausstellung im Rathaus Offenbach mit dem Vortrag "On a Journey - Mit den Fan.Tastic Females durch Europa"

Von der 79-jährige Allesfahrerin von Arsenal London, der Fanaktivistin aus dem Iran bis hin zur polnischen Mutter, die ihren Sohn jedes Wochenende vom Spielfeldrand anfeuert - sie sind alle fan.tastisch! Diese Frauen könnten unterschiedlicher nicht sein, doch trotzdem verbindet sie eins: die Liebe zum Fußball. Bei dieser Veranstaltung werden einige ausgewählte Videoportraits vorgestellt sowie etwas zu den Reisen und Hintergründen erzählt. Im Anschluss an den Input ist die Möglichkeit gegeben, Fragen zu stellen, sich auszutauschen und die Ausstellung gemeinsam mit einer der Macher*innen anzuschauen.

01.09.2019

11.00 Uhr-
16.00 Uhr

Workshop "Let´s talk about girls and football" mit Stella Schrey im Fanladen (Luisenstraße 61)

Junge und ältere Frauen? Allesfahrerin oder die Heimspiele besuchend? Schon immer dabei erst ganz neu? Spielerin oder Fan? Was erleben wir? Was gewinnen wir? Was macht für uns Fußball aus?

03.09.2019

19.00 Uhr

Filmvorführung "Fotboll I Nöd och Lust - Football for better or for Worse" im filmklubb (Isenburg Ring 36); Eintritt 7 Euro (Vollzahler*innen) bzw. 5 Euro (ermäßigt)

Der FC Rosengård ist eines der besten Fußballteams der Welt. Aber es gibt ein Problem: Frauenfußball ist nicht überlebensfähig, wenn die UEFA gerade einmal 0,2% des Budgets für die Champions League in die Teams der Frauen investiert. „Fotboll i nöd och lust“ zeigt den Kampf um Investoren, das Aufspüren neuer Talente genauso wie das Reparieren der Internetverbindung einer Spielerin am Samstagabend. Es ist ein intimer Blick auf ein dramatisches Jahr voller Erfolge und Rückschläge. Dabei wohnt dem Film bei aller Dramatik eine Ruhe inne, die Hoffnung macht.

 05.09.2019 19.00 Uhr Vortrag "Perle aus´m Block!?! - Weibliche Ultras zwischen Anpassung und Rebellion" im Waggon am Kulturgleis (Mainstraße 1)

Was motiviert weibliche Ultras, Woche für Woche ihr letztes für den Verein zu geben, durch Stadien zu tingeln, sich die Seele aus dem Leib zu schreien? Vermutlich das gleiche, wie Männer auch - oder nicht? Auf jeden Fall haben sie mit ihrer Präsenz fast automatisch eine Sonderrolle und Minderheitenposition inne, wird es ihnen nicht selten schwer gemacht ein ganz normaler Teil der Ultrakultur zu sein. Aber sie sind da und gehören gegen alle Widerstände längst dazu. (mit musikalischem Ausklang von Kid Arla)